UNSER VORSTAND

Arne Freundt

ARNE FREUNDT

CHIEF EXECUTIVE OFFICER (CEO)

Arne Freundt (*1980) ist seit November 2022 Chief Executive Officer (CEO) der PUMA SE.

Arne ist seit 2011 bei PUMA. Vor seiner Zeit als CEO der PUMA SE, war er für die Unternehmensstrategie, dem weltweiten Direct-to-Consumer Geschäft und als General Manager für die EMEA Region verantwortlich. 2021 wurde er Mitglied des Vorstands als Chief Commercial Officer. Vor seiner Zeit bei PUMA war Arne bei Siemens Advanta Consulting.

Copyright-PUMA

ANNE-LAURE DESCOURS

CHIEF SOURCING OFFICER (CSO)

Anne-Laure Descours (*1965) ist seit Februar 2019 Chief Sourcing Officer (CSO) der PUMA SE.

Anne-Laure verantwortet die Produktentwicklung und Beschaffung sowie den Bereich Nachhaltigkeit. Die Französin hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Beschaffungsindustrie. Zuvor arbeitete sie für internationale Beschaffungsorganisationen, wie Li&Fung (Trading) Ltd. und Otto International. Anne-Laure kam im Jahr 2012 als Director Sourcing Apparel APAC zu PUMA.

Hubert Hinterseher, Chief Financial Officer at PUMA

HUBERT HINTERSEHER

CHIEF FINANCIAL OFFICER (CFO)

Hubert Hinterseher (*1978) ist seit Juni 2021 Chief Financial Officer (CFO) der PUMA SE.

Hubert ist seit 2005 bei PUMA. Er verantwortet die Bereiche Finanzen, Legal, IT und Business Solutions. Bevor Hubert zum Chief Financial Officer benannt wurde, hatte er die Position als Global Director of Finanical Controlling inne. Zuvor arbeitete er bei Escada GmbH in München.

Copyright-PUMA

MARIA VALDES

CHIEF PRODUCT OFFICER (CPO)

Maria Valdes (*1983) Chief Product Officer seit Januar 2023.

Maria ist seit 2010 bei PUMA. Sie war von 2010 bis 2019 als Senior Head of Product Line Management tätig, sowie von 2019 – 2023 als General Manager Sportstyle. Als Chief Product Officer ist Maria veranwortlich für die Business Units Sportstyle, Motorsport, Teamsport, Running/Training, Basketball und Accessories. Die kreative Strategie der Marke und der Go-to-Market-Prozess des Unternehmens fallen ebenfalls in ihren Zuständigkeitsbereich.

UNSER AUFSICHTSRAT

Heloise Temple Boyer

HÉLOÏSE TEMPLE-BOYER

VORSITZENDE DES AUFSICHTSRATES


Stellvertretende Vorstandsvorsitzende von ARTÉMIS S.A.S., Paris, Frankreich
 

Héloïse Temple-Boyer studierte Politikwissenschaften und Finanzen am Institut d'Etudes Politiques de Paris. Außerdem erwarb sie einen BA in Wirtschaft und Finanzen an der École Supérieure des Sciences Économiques et Commerciales (ESSEC) in Frankreich und einen MBA an der Harvard Business School in Boston, USA.

Von 2002 bis 2005 begann Héloïse Temple-Boyer ihre Karriere im Investmentbanking bei Rothschild & Cie, einer der weltweit größten unabhängigen Finanzberatungsgruppen mit Sitz in Paris. Im Jahr 2005 wechselte sie für zwei Jahre zu Advent International mit Sitz in Boston, einem globalen Private-Equity-Unternehmen, das sich auf Unternehmensübernahmen spezialisiert hat. Héloïse Temple-Boyers Weg führte sie dann zur Groupe Casino, einem französischen Masseneinzelhandelskonzern, der für zahlreiche Innovationen auf dem Verbrauchermarkt verantwortlich ist. Bis 2013 hatte sie dort verschiedene Positionen inne (u. a. Sonderberaterin des CEO, VP International Purchasing).

Héloïse Temple-Boyer wurde am 18. April 2019 Mitglied des Aufsichtsrats der PUMA SE. Am 11. Mai 2022 wurde sie zur Vorsitzenden des Aufsichtsrates ernannt. Seit 2022 ist sie auch Vorsitzende des Personal- und Nominierungsausschusses.

Heute ist Héloïse Temple-Boyer CEO von Artémis S.A.S., Artémis 28, Arok International und Ter Obligations. Sie ist außerdem stellvertretende General Managerin bei Financière Pinault und Mitglied des Aufsichtsrats von Kering S.A., Giambattista Valli S.A.S., Société d'exploitation de l'hebdomadaire le Point S.A., ACHP Plc, Christie's International Plc, Palazzo Grassi S.p.A., Compagnie du Ponant S.A.S., Pinault Collection, Le Point Communication, Arvag S.A.S., Garuda S.A. sowie Royalement Vôtre Editions S.A.S.

THORE OHLSSON

STELLVERTRETENDER VORSITZENDER DES AUFSICHTSRATS


Eigentümer und Präsident der Elimexo AB, Falsterbo, Schweden

 

Während seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Lund in Schweden gründete Thore Ohlsson zwei Unternehmen in der Sport- und Freizeitindustrie, die er 1980 erfolgreich verkaufte. 1981 wurde er CEO des schwedischen Tretorn-Konzerns, der Reifenschläuche, Gummistiefel, Turnschuhe und Sportausrüstung herstellt. Im Jahr 1986 wurde er CEO von Etonic Inc. einem US-amerikanischen Sportschuhunternehmen mit Sitz in Boston. 1993 wechselte Thore Ohlsson zur Holdinggesellschaft von Etonic und Tretorn und wurde CEO der schwedischen Investmentgruppe Aritmos AB (börsennotiert). Neben Etonic und Tretorn war die Aritmos AB Mehrheitsaktionärin von Abu-Garcia, Monark-Crescent, Stiga und PUMA und investierte darüber hinaus in Immobilien (Drummond Gate) und Hotels (Elite Hotels). Während seiner 20-jährigen Tätigkeit für den Aritmos-Konzern bekleidete Thore Ohlsson mehrere Aufsichtsratsposten in verschiedenen Konzernunternehmen.

Seit dem Jahr 2000 war Thore Ohlsson Mitglied oder Vorsitzender der Aufsichtsräte zahlreicher Unternehmen, darunter Bastec AB, Multimedia Production AB, Spring AB, Multiferm AB, Tjugonde AB und Dofab AB.

Thore Ohlsson wurde am 21. Mai 1993 zum Mitglied des Aufsichtsrates der PUMA SE gewählt und ist seit 2011 Vorsitzender des Prüfungsausschusses.

Zusätzlich zu seiner Mitgliedschaft im PUMA-Aufsichtsrat ist er heute Aufsichtsratsvorsitzender der Thomas Frick AB, der Infinitive AB und der Friskvårdcenter AB, Aufsichtsratsmitglied der Totestories AB sowie Berater des Vorstands und der Geschäftsführung der Orrefors Kosta Boda AB. Er ist Eigentümer und Präsident von Elimexo AB.

Thore Ohlsson
jean marc duplaix

JEAN-MARC DUPLAIX

Vorsitzender des Prüfungsausschusses


CFO von Kering S.A.

 

Jean-Marc Duplaix ist Absolvent der HEC Business School und hat einen höheren Abschluss in Rechnungswesen und Finanzen (DESCF).

Jean-Marc Duplaix begann seine berufliche Laufbahn 1994 bei Arthur Andersen, wo er zehn Jahre lang Wirtschaftsprüfungs- und Finanzberatungsdienste für im CAC 40 notierte Industriekonzerne erbrachte. Im Jahr 2005 wurde er stellvertretender Finanzvorstand der M6-Gruppe. Außerdem war er Präsident von Multi 4, einem Betreiber von DTT-Kanälen, und Vorstandsmitglied des französischen Profifußballvereins FC Girondins de Bordeaux.

Jean-Marc Duplaix wurde 2012 zum CFO von Kering S.A. (börsennotiert) ernannt. Er hat die Entwicklung von Kering und das nachhaltige Wachstum der Gruppe vorangetrieben und dabei für optimale Finanzstrukturen gesorgt. Außerdem war er bis 2019 Mitglied des Aufsichtsrats der PUMA SE.

Heute ist er Mitglied des Aufsichtsrats der Kering-Unternehmen E_Kering Lux S.A., Qeelin Holding Luxembourg, Kering Japan Limited, Kering Eyewear S.p.A., Balenciaga S.A. und Pomellato S.p.A.

FIONA MAY OLY

VORSITZENDE DES NACHHALTIGKEITSAUSSCHUSSES


Unabhängige Unternehmensberaterin

 

Fiona May Oly absolvierte das Trinity & All Saints College in Leeds und studierte Wirtschaft, Unternehmensführung und Verwaltung. Sie hat einen Executive Master in Sports Governance von der University of Limoges (MESGO).

Fiona May ist eine italienische Leichtathletin im Ruhestand, die im Weitsprung an den Start ging. Sie gewann zweimal die Weltmeisterschaft und zwei olympische Silbermedaillen. 2005 zog sie sich von Wettbewerben zurück.

Fiona May ist Beraterin für Integration beim italienischen Fußballverband und die vierte Vizepräsidentin der UEFA-Kommission für Fairplay und soziale Verantwortung. Sie ist im Kuratorium der Kinderstiftung der UEFA sowie Vorstandsmitglied und strategische Beraterin bei R.C. S. Media Group Aktives Team S.r.l. Außerdem ist sie Beraterin bei A.S. S. I. Giglio Rossi.

Fiona May
Martin Koeppel

MARTIN KÖPPEL

ARBEITNEHMERVERTRETER


Vorsitzender des Betriebsrats der PUMA SE, Herzogenaurach/Deutschland


Martin Köppel kam bereits im Jahr 1999 zu PUMA. Nachdem er drei Jahre im IT-Support tätig war, wechselte er als Microsoft Administrator in die Netzwerkabteilung. Als Mitglied des besonderen Verhandlungsgremiums nahm Martin Köppel an den Verhandlungen zur Um­wandlung der Gesellschaft in eine SE im Jahr 2010 teil. Seit 2012 ist er Vorsitzender des Betriebsrats der PUMA SE.

BERND ILLIG

ARBEITNEHMERVERTRETER


Teamhead IT Endpoint Management, PUMA SE, Herzogenaurach/Deutschland


Bernd Illig kam bereits im Jahr 2005 zu PUMA. Nachdem er neun Jahre im IT­-Support tätig war, wechselte er als Administrator IT Systems in das IT­ Systems Team. Als Mitglied des besonderen Verhandlungsgremiums nahm er an den Verhandlungen zur Um­wandlung der Gesellschaft in eine SE im Jahr 2010 teil und wurde im Anschluss in den ­Betriebsrat der PUMA SE gewählt.

Er leitet das IT Endpoint Management Team und ist seit 2022 Mitglied im Ausschuss für Informationssicherheit des Unternehmens.

Bernd Illig