Corporate Governance

Corporate Governance der PUMA SE

Die effektive Umsetzung der Corporate Governance Grundsätze ist ein wichtiges Element der Unternehmenspolitik von PUMA. Eine transparente und verantwortungsvolle Unternehmensführung ist eine wesentliche Voraussetzung für die Erreichung der Unternehmensziele und die nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Verwaltungsrat und Geschäftsführende Direktoren arbeiten zum Wohle des gesamten Unternehmens eng zusammen, um durch eine gute Corporate Governance eine effiziente, auf nachhaltige Wertschöpfung ausgerichtete Unternehmensleitung und -kontrolle sicherzustellen.

Führungs- und Kontrollstruktur

Die PUMAS SE hat als Leitungsmodell das monistische System gewählt. Das monistische System zeichnet sich gemäß Artt. 43-45 SE-VO i.V.m. §§ 20 ff. SEAG dadurch aus, dass die letztverantwortliche, zentrale Leitung der SE dem Verwaltungsrat obliegt. Die geschäftsführenden Direktoren führen die laufenden Geschäfte der Gesellschaft. Ein weiteres wichtiges Organ der Gesellschaft ist die Hauptversammlung.