Büro in Japan's PUMA Gebäude

Einblicke in PUMA Japan

PUMA Japan hat viel mehr zu bieten als ein quirliges Ambiente, einen atemberaubenden Blick und jede Menge spannende PUMA Produkte. Das sagen unsere Kollegen dazu:

Anna Schneewind in einem Japan's PUMA Büro

WAS MAGST DU AN PUMA JAPAN?

Anna Schneewind, Intern / Retail Merchandising


"Ich komme aus Deutschland und mache ein Praktikum im Retail Team bei PUMA Japan. Die Kollegen sind sehr freundlich, begegnen sich mit Respekt und umsorgen mich. Aus Erfahrung weiß ich, dass sich das Arbeiten in Deutschland in vielen Aspekten von dem hier in Japan unterscheidet. Trotz der Größe des Büros ist es hier sehr ruhig; das macht es leichter, sich zu konzentrieren. Nach der Arbeit spiele ich oft Futsal mit den Kollegen. Das macht nicht nur großen Spaß, sondern ist auch eine gute Gelegenheit, andere Teams kennenzulernen. Die Kultur des ‚work hard, play hard‘ finde ich wunderbar.“

PUMA MItarbeiterin

WIE LÄSST ES SICH BEI PUMA JAPAN ARBEITEN?

Miyu Hamano , Assistant E-Commerce Executive


„Nach meinem Schulabschluss habe ich im PUMA Retail Store gearbeitet, heute bin ich Teil des E-Commerce Teams. Mein aktueller Job erfordert Planung und Management des Layouts und der Produktinformation auf unserer E-Commerce Seite, die sich direkt auf den Verkauf auswirkt. Es ähnelt zwar dem Store Visual Merchandising, aber da wir nicht direkt mit dem Kunden in Kontakt stehen, analysieren wir die Zahlen und Daten, um unserer Strategien zu erstellen.

Ein Beispiel dafür ist die Analyse, auf welcher Seite der Kunde am kürzesten oder längsten verblieben ist. Neben der Anpassung an die globalen Anforderungen ist es auch wichtig die Seite individuell anzupassen, um sie nach den unterschiedlichen Bedürfnissen des japanischen Kunden auszurichten. Daher ist es auch notwendig unsere lokale Strategie zu präsentieren, die auf unseren Daten und der erwarteten Auswirkung basiert. Gute analytische und kommunikatorische Fähigkeiten sind essenziell für meine Rolle, was gleichzeitig herausfordernd aber auch aufregend ist.


Das E-Commerce Geschäft ist sehr schnelllebig und man ist immer beschäftigt, aber ich genieße auch meine Freizeit. Nach der Arbeit nehme ich mir meinen Rucksack und treffe mich zum Volleyball spielen mit Freunden, mit denen ich schon seit der Schulzeit spiele. Work-Life Balance ist der Schlüssel damit ich mein Arbeitsleben bei PUMA Japan komplett genießen kann!“