PUMA UND AC MAILAND GEBEN LANGFRISTIGE PARTNERSCHAFT BEKANNT

Herzogenaurach, 12. Februar 2018

ZUSAMMENARBEIT BEGINNT AB DER SAISON 2018/19

PUMA und der AC Mailand haben heute offiziell ihre langfristige Partnerschaft bekanntgegeben. Damit kommen zwei der ambitioniertesten und leidenschaftlichsten Fußballmarken zusammen.        

PUMA wird somit ab dem 1. Juli 2018 offizieller Partner des AC Mailand und weltweiter technischer Ausrüster sowie Lizenzpartner.

Der AC Mailand ist einer der legendärsten und geschichtsträchtigsten Fußballclubs der Welt mit starker Unterstützung seiner treuen Fans. In seiner 119-jährigen Vereinsgeschichte gewann der AC Mailand insgesamt 18 internationale Titel inklusive 7 UEFA Champions LeagueTM Titel. Damit ist er der erfolgreichste italienische Club auf internationaler Ebene und gleichzeitig einer der besten in der Geschichte des Fußballs.  Der neue Eigentümer verfolgt zudem einen ambitionierten Plan, um auch weiterhin auf absolutem Top-Niveau zu bleiben.

Bjørn Gulden, PUMA CEO: „Wir sind sehr stolz auf die Partnerschaft mit dem AC Mailand.  Er ist einer der erfolgreichsten Clubs der Fußballgeschichte und verfügt nicht umsonst über eine der größten, internationalen Fangemeinden.  Das Team und seine Anhänger leben den wahren Geist des Fußballs. Ich finde, das Rossoneri-Trikot ist eines der kultigsten Trikots im Fußball.  Wir freuen uns sehr, beim nächste Kapitel, das dieser legendäre Fußballclub schreibt, mit dabei zu sein.“

Lorenzo Giorgetti, Vorstand Vertrieb des AC Mailand: „Wir sind sehr stolz, unsere Partnerschaft mit PUMA verkünden zu können und freuen uns auf die gemeinsame Zeit. PUMA’s Leitbild „Forever Faster“ ergänzt auf ideale Weise unsere eigenen Ziele sowohl auf dem Rasen als auch im Hinblick auf die kommerzielle Entwicklung, bei denen PUMA uns in den kommenden Saisons ein idealer Partner sein wird.“

Der AC Mailand reiht sich in die beeindruckende Liste von PUMA-Fußballclubs ein, zu der unter anderem auch Borussia Dortmund, Arsenal London sowie zahlreiche Nationalmannschaften gehören: Italien, Schweiz, Österreich, Kamerun, Elfenbeinküste, Ghana, die tschechische Republik und Senegal. Auch die Liste von PUMA-Top-Spielern ist lang: Antoine Griezmann, Oliver Giroud, Sergio „Kun“ Agüero, Cesc Fábregas, Mario Balotelli, Hector Bellerin, Marco Reus, Julian Weigl, Gianluigi Buffon und Yaya Touré gehören zur Familie der Raubkatze. 

PUMA definiert sich klar als Fußballmarke, die das Spiel verändert. Zusammen mit dem AC Mailand wird PUMA für noch mehr Innovationen in den Performance-Textilkollektionen sorgen.