Martin Benda wird neuer Leiter von PUMAs Rechtsabteilung

Herzogenaurach, 26. April 2018

Das Sportunternehmen PUMA hat Dr. Martin Benda (49) mit sofortiger Wirkung zum neuen Leiter der Rechtsabteilung (General Counsel) ernannt. In dieser Funktion berichtet er direkt an PUMA CFO Michael Lämmermann.

 

Nach seiner Promotion im Gewerberecht an der Georg-August-Universität in Göttingen begann Benda seine Karriere bei Mannesmann Mobilfunk (heute Vodafone). 2001 wechselte er zu The Coca-Cola Company, wo er unter anderem die Positionen Legal Director für Großbritannien und Irland und Senior Legal Counsel für Mittel- und Osteuropa innehatte.

 

Der ausgebildete Jurist verfügt über eine umfassende Expertise in Wettbewerbs-, Marken-, Marketing-, Arbeits- und Eigentumsrecht.

 

Martin Benda folgt auf Jochen Lederhilger, der seit 2006 diesen Bereich verantwortete. Lederhilger hat auf eigenen Wunsch das Unternehmen nach 20 Betriebsjahren verlassen, um sich als Anwalt selbstständig zu machen.