Martyn Bowen neuer PUMA-Geschäftsführer für EMEA

Herzogenaurach, 22. April 2015

Martyn Bowen (51) ist beim Sportunternehmen PUMA mit sofortiger Wirkung zum neuen Geschäftsführer für die Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) benannt worden. Er folgt auf Volfango Bondi, der auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausscheidet.

Martyn Bowen war zuvor Geschäftsführer für die Region Osteuropa, Naher Osten, Afrika und Indien (EEMEA). Als Geschäftsführer für die Region EMEA erhält Bowen nun die Verantwortung für beide Regionen (Europa und EEMEA). Vor dem Hintergrund des Ziels, die schnellste Sportmarke der Welt zu werden, soll damit die Effizienz von PUMA in diesen Regionen gesteigert und die Zusammenarbeit der Vertriebsteams verbessert werden.     

Martyn Bowen kam 1995 zu PUMA und war in verschiedenen Führungspositionen für das Unternehmen tätig, darunter als Vertriebsmanager für Osteuropa und als Geschäftsführer für Osteuropa und Österreich. Der ehemalige Leichtathlet, der eine britische Staatsbürgerschaft besitzt, hat einen Abschluss in Latein, Griechisch und Philosophie der Universität Oxford. Bowen wird von PUMAs Unternehmenszentrale in Herzogenaurach aus arbeiten und an CEO Bjørn Gulden berichten.