PUMA und der tschechische Fußballverband setzen auf Kontinuität und partnerschaftliche Zusammenarbeit

Prag, Tschechische Republik, 8. September 2014

Neuer Ausrüstervertrag reicht bis in das neue Jahrzehnt und umfasst auch die Bereiche Beachsoccer und Futsal

Die Sportmarke PUMA und der Fußballverband der Tschechischen Republik (FAČR) geben die Verlängerung ihrer seit 1995 bestehenden Partnerschaft bekannt. Der neue und erweiterte Ausrüstervertrag sieht eine weitere langfristige Zusammenarbeit vor und umfasst sowohl die Ausstattung aller tschechischen Fußballnationalmannschaften einschließlich der Jugendauswahlteams als auch der Beachsoccer- und Futsal-Teams. Zum Auftakt der Qualifikation zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich ist die Vertragsverlängerung eine erfreuliche Nachricht für alle tschechischen Fußballfans.

 

Christian Voigt, Senior Head Global Sports Marketing PUMA International: „Wir freuen uns sehr darüber, unsere Partnerschaft mit dem tschechischen Fußballverband zu verlängern. Vor dem Hintergrund des fast 20-jährigen Jubiläums unserer Zusammenarbeit war es uns ein wichtiges Anliegen, dieses Engagement weiter auszubauen. Der Ausrüstervertrag mit dem FAČR dokumentiert eine der längsten Partnerschaften in der jüngeren Geschichte von PUMA und spielt damit eine wichtige Rolle auf unserem Weg zu einer der innovativsten und führenden Fußballmarken. Wir freuen uns, diesen erfolgreichen Weg gemeinsam fortzusetzen.“

Miroslav Pelta, Präsident des FAČR: „Die lange Laufzeit dieser erweiterten Partnerschaft zwischen PUMA und dem tschechischen Fußballverband ist ein Beleg für die außerordentlich gute Zusammenarbeit und das gegenseitige Vertrauen. Neben dem tschechischen Fußball wird PUMA zukünftig auch den tschechischen Beach- und Hallenfußball als Ausrüster begleiten – für uns ein wichtiger Schritt, um unsere Zusammenarbeit weiter zu stärken.“

 

Marek Drvota, Geschäftsführer von PUMA Osteuropa, fügt hinzu: „Die Partnerschaft mit dem tschechischen Fußballverband ist für unsere Markenpräsenz auf dem osteuropäischen Markt von großer Bedeutung. In unserer fast 20-jährigen Zusammenarbeit stand nie der kurzfristige sportliche Erfolg im Vordergrund, sondern die nachhaltige Förderung des tschechischen Fußballs. Wir freuen uns deshalb ganz besonders auf eine erfolgreiche Fortsetzung unserer langjährigen Partnerschaft mit dem FAČR.”

 

Medienkontakt:

Nicole Veen • PR PUMA DACH Area • +49 9132 81 2628 • nicole.veen@puma.com

Team PUMA • Yamaoka International Public Relations GmbH • +49 40 300 326 0 • puma@yamaoka.de