Andy Koehler wird neuer Chief Operating Officer bei PUMA

Herzogenaurach, Deutschland, 31. Mai 2013

Das Sportlifestyle-Unternehmen PUMA gibt bekannt, dass Andy Koehler (56) mit Wirkung zum 1. Juni 2013 zum neuen Chief Operating Officer (COO) bestellt worden ist. Als Nachfolger des früheren COO Klaus Bauer wird Andy Koehler damit PUMAs Führungsteam der Geschäftsführenden Direktoren um den zukünftigen CEO Björn Gulden angehören, der sein Amt am 1. Juli 2013 antreten wird.

Als COO wird Koehler die Bereiche Operations sowie Beschaffung, Logistik und IT verantworten. Mit diesen Veränderungen hinsichtlich der Verantwortungsbereiche richtet PUMA seine Organisationsstruktur im Rahmen des Transformationsprogramms neu aus, in dem es die Aufgaben des vorherigen Chief Supply Chain Officers (CSO) in das Ressort von Koehler integriert.

„Ich freue mich sehr, dass wir Andy Koehler als neuen Chief Operating Officer für PUMA gewinnen konnten, der das Managementteam unter der Führung des zukünftigen CEO Björn Gulden stärken wird“, sagte der Vorsitzende des Verwaltungsrats der PUMA SE, Jean-Francois Palus: „Andy Koehler verfügt über die nötige internationale Branchenerfahrung in den Bereichen Beschaffung und Supply Chain Management, um PUMAs operative Geschäftsprozesse nicht nur im Rahmen des Transformationsprogramms, sondern auch im Hinblick auf zukünftiges Wachstum zu optimieren.“

„Als Mitglied des neuen Führungsteams von PUMA freue ich mich darauf, die Unternehmens- und Markenstrategie im Rahmen des Transformationsprogramms und darüber hinaus bestmöglich zu unterstützen“, sagte PUMAs neuer Chief Operating Officer Andy Koehler. „PUMA blickt auf eine außergewöhnliche Historie zurück und verfügt durch seine einzigartige Design- und Produktkompetenz über ein enormes Potenzial im Sport- und Lifestyle-Bereich. Ich möchte mit dazu beitragen, dass PUMA seine Geschäfts- und Wachstumsziele in der nächsten Phase seiner Unternehmensentwicklung erreicht.“

Andy Koehler verfügt über umfangreiche Branchenerfahrung in der Sportartikel-, Automobil- und Konsumgüterindustrie. Bevor er zu PUMA kam, war er Geschäftsführer bei adidas in Hong Kong und verantwortete als Leiter der globalen Beschaffung den weltweiten Einkauf für alle Produktkategorien der Marken adidas, Reebok, Taylormade und anderen. Von 2004 bis 2008 war er Einkaufsleiter beim Automobil- und Industriezulieferer Johnson Controls Automotive und gehörte der Geschäftsführung für die Regionen Europa, Südafrika und Südamerika an.

Andy Koehler ist diplomierter Wirtschaftsingenieur der Universität Karlsruhe. Als COO von PUMA wird er vom deutschen Unternehmenssitz in Herzogenaurach aus arbeiten.