Die Jamaica Olympic Association und PUMA stellen die Olympia-Kollektion für London 2012 vor

Usain Bolt und Designerin Cedella Marley präsentieren die Outfits des jamaikanischen Leichtathletik-Teams

London, England, 1. Juni 2012

Die Jamaica Olympic Association und PUMA haben heute die Wettkampf-, Podiums- und Zeremonien-Kleidung des jamaikanischen Teams für die Olympischen Spiele 2012™ vorgestellt. Gemeinsam mit Usain Bolt, dem jamaikanischen Sprinter und schnellsten Mann der Welt, präsentierte Cedella Marley – Modedesignerin und Tochter der Reggae-Legende Bob Marley – ihre Designs beim Launch-Event in London.

Die Designs werden vom gesamten Team (Männern und Frauen) getragen, zu dem auch der dreifache Olympiasieger, schnellste Mann der Welt und PUMA-Athlet Usain Bolt gehört. Die Zusammenarbeit von PUMA und Marley, der ältesten Tochter der jamaikanischen Familien-Dynastie, unterstreicht die seit Jahren bestehende enge Verbindung der Marke zu dem karibischen Staat mit all seinem Kulturerbe, der Leidenschaft für Musik und seinem beispiellosen Einsatz für die Leichtathletik.

„Es ist wirklich eine große Ehre für mich, diese Kollektion für mein Heimatland und unser Team zu designen“, sagt Cedella Marley. „Ich kann noch nicht mal sagen, dass ein Traum wahr wird, weil ich mir niemals erträumt habe, dass so etwas überhaupt möglich sein würde. Ich war früher in der High School in Jamaika selbst Läuferin und bin immer noch ein großer Fan der jamaikanischen Leichtathletik. Dass ich jetzt für die Kreation der Outfits unserer Olympioniken verantwortlich bin, ist unglaublich. Ich bewundere, was PUMA über die Jahre für Jamaika getan hat und die Marley-Familie verfügt über die gleiche Philosophie, dem Land etwas zurückgeben zu wollen. Ich denke, diese Zusammenarbeit wird legendär sein.“

Mit der Verbindung von High-Tech-Materialien und Schnitten, die die Performance aller Athleten unterstützt, hält auch die Marley-Kollektion an der Sportlifestyle-DNA von PUMA fest und grüßt aus dem schnellsten Land der Welt – Jamaika. Mit ihren knalligen Farben und lebendigen Mustern, die an die Karibik und seine afrikanischen Wurzeln erinnern, werden Cedella Marleys Designs im Sommer 2012 weltweit für Aufmerksamkeit sorgen.

„Ich kann mir keine bessere Person als Cedella für das Design unserer Olympia-Ausstattung vorstellen“, so Usain Bolt. „PUMA hat es genau richtig gemacht … sich mit einer legendären Jamaikanerin zusammenzutun. Sie ist eine tolle Designerin, trägt aber auch den Spirit unseres Landes mit dem Erbe der Marley-Familie weiter. Von dieser ganzen Energie umgeben in London zu laufen, wird auf jeden Fall etwas Besonderes für mich.“

PUMAs Olympia-Ausstattung wird von einer Lifestyle-Kollektion mit Apparel, Footwear und Accessoires begleitet, die ab Juni 2012 weltweit in PUMA Stores zu haben sind.

„Wir wählen nur die besten Materialien und Schnitte, um vor allem die Lauftrikots optimal auf die Bedürfnisse unserer Weltklasse-Athleten abzustimmen“, berichtet Marley. „Sie müssen perfekt sitzen und sich wie eine zweite Haut anfühlen.“

„Cedella, die Marley-Familie und ihre fröhlich-entspannte jamaikanische Art passen perfekt zu unserer Marke“, sagt Franz Koch, CEO von PUMA. „Cedella verleiht der Olympia-Kollektion mit ihrem lebhaftem Style und den einzigartigen Designs eine Authentizität, mit der wir in London 2012 unsere Markensichtbarkeit deutlich erhöhen werden.“

Cedella Marley hat mit dem Designen begonnen, während sie mit Ziggy Marley and the Melody Makers auf Tour war, eine Band, in der sie gemeinsam mit ihren Brüdern und Schwestern spielt. Ihre Marke „Catch a Fire“ ist nach dem ersten Album ihres Vaters benannt, debütierte 2001 und steht für klaren künstlerischen Style mit lebendigen Farben und Prints. Ihre Kollektionen sind in den gehobenen Department Stores in den USA erhältlich. Neben dem Modedesign ist Cedella Marley Kinderbuch-Autorin und Geschäftsführerin von Tuff Gong International – dem Plattenlabel, das 1965 von ihrem Vater Bob Marley gegründet wurde. Außerdem ist sie Leiterin von „Marley and Company“, das die Bild- und Musikrechte von Bob Marley und die Merchandising Sammlung „The House of Marley“ verwaltet. Als leidenschaftliche Philanthropin arbeitet Marley momentan für die „Bob Marley Foundation“ und 1Love.org, was hervorragend zu PUMAs eigenem Anspruch, der Welt etwas zurückgeben zu wollen, passt.

PUMAs Investitionen in die jamaikanische Leichtathletik sind weitreichend, Usain Bolt ist dabei unbestritten einer der wichtigsten Markenbotschafter. Seit 2002 sponsert PUMA die „Jamaican Amateur Athletic Association“, den Leichtathletik-Dachverband des Landes, sowie die „Jamaican Olympic Association“. Außerdem unterstützt PUMA durch das Sponsoring von sieben Leichtathletik-Programmen die Nachwuchsförderung. Teil dieser Partnerschaft sind die jährlichen „ISSA Boys & Girls Track and Field Championships“ – kurz „The Champs“ – die als der beliebteste Sport-Event in Jamaika gelten und bei denen viele der weltbekannten Sprinter entdeckt wurden. PUMA ist Partner der Champs-Vorausscheidungen wie den Gibson Relays und weiteren Wettkämpfen. Außerhalb des High-School-Sports ist PUMA Hauptsponsor des Reggae Marathons, der jeden Dezember in Jamaika stattfindet und Langstreckenläufer aus der ganzen Welt anzieht.

Die Welt wird 2012 in London ihre Augen auf Usain Bolt richten, um zu sehen, ob er in Cedella Marleys einzigartigen Designs seine eigenen Rekorde über die 100 und 200 m Strecken bricht. Mit nur 24 Jahren hat Bolt sich bereits als einer der begabtesten Leichtathleten der Welt etabliert, der drei Olympische Goldmedaillen 2008 in Peking gewonnen und gleich zwei unglaubliche Weltrekorde über 100 m (9,58 Sek.) und 200 m (19,19 Sek.) bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 in Berlin aufgestellt hat. Wie viele seiner Fans geht auch PUMA davon aus: Das Beste kommt erst noch.

Bilder vom Event sowie Footage-Material werden ca. eine Stunde nach dem Event gegen

18:15 Uhr hier zur Verfügung gestellt: http://puma.digitalnewsagency.com/

Um 16:45 Uhr können Sie die Fashion Show live auf www.puma.com verfolgen.