PUMA wird Ausrüster von Borussia Dortmund

Herzogenaurach, Deutschland, 26. Oktober 2011

PUMA verstärkt sein Engagement in der Fußball-Bundesliga: Das Sportlifestyle-Unternehmen und der amtierende Deutsche Meister Borussia Dortmund gehen eine mehrjährige Partnerschaft ein, die am 1. Juli 2012 beginnt. Der Ausrüstervertrag umfasst die Ausstattung der Lizenzmannschaft des Bundesligisten einschließlich aller Jugend- und Amateurmannschaften mit Trikots, Trainingsbekleidung und Accessoires. Außerdem wird PUMA offizieller Partner des Vereins im Bereich Replika-Trikots, Fanartikel und weiteren Merchandise-Produkten.

Nachdem PUMA für die laufende Bundesliga-Hinrunde bereits einen Schuh-Vertrag mit dem BVB sowie mit Cheftrainer Jürgen Klopp geschlossen hat, wird das Sportlifestyle-Unternehmen ab der Saison 2012/13 auch die komplette Mannschaft ausrüsten. Ab diesem Zeitpunkt wird PUMA dann auch eine vielfältige Merchandising-Kollektion für die Fans auf den Markt bringen.

Im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz in Dortmund stellten PUMA CEO Franz Koch, PUMA Deutschland-Geschäftsführer Matthias Bäumer, BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und BVB-Vertriebs- und Marketingdirektor Carsten Cramer die neue Partnerschaft vor, die unter dem prägnanten Motto steht: „Echte Liebe ist gelb“.

Franz Koch, CEO von PUMA: „Wir freuen uns sehr über unseren Neuzugang im Bereich Fußball, denn Borussia Dortmund verkörpert wie PUMA den Mix aus Sport und Lifestyle. Die neue Partnerschaft passt perfekt zu unserem Ziel, mit Hilfe eines innovativen Sportmarketings PUMAs Position als klare Nummer drei der führenden Fußballmarken weiter auszubauen. Spaß, Spielfreude und Leidenschaft sind Werte, für die Borussia Dortmund genauso steht wie die Marke PUMA.“

Matthias Bäumer, Geschäftsführer PUMA Deutschland: „Wir sind froh, dass wir uns mit einem so traditionsreichen und erfolgreichen Bundesligaverein wie Borussia Dortmund so namhaft verstärken können. Die Begeisterung des Vereins und seiner einzigartigen Fans werden uns nicht nur dabei helfen, im Bereich Teamsport und Merchandising ganz neue Akzente für die Marke zu setzen. Wir wollen künftig auch den Handel mit innovativen Produkt- und Marketingkonzepten im Fußball begeistern.“

Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung beim BVB, sagt: „Borussia Dortmund ist mehr als begeistert von seinem neuen Partner PUMA, denn wir passen einfach gut zusammen. Wir beide vertreten Markenwerte, die weit über den Spielfeldrand hinausgehen, und dies wird sich auch in der Zusammenarbeit der nächsten Jahre widerspiegeln. PUMA hat von Anfang an zum Ausdruck gebracht, dass der BVB und seine Fans in die Markenkommunikation des Unternehmens integriert werden sollen, um den Verein so zu präsentieren und zu würdigen, wie wir es umgekehrt auch tun. Dieser Fokus auf innovatives Fußballmarketing war für uns ein wichtiger Grund, den Vertrag mit PUMA abzuschließen und wir freuen uns auf die Umsetzung der gemeinsamen Ideen ab der Saison 2012/13.“

Borussia Dortmund ist neben dem VfB Stuttgart und der TSG 1899 Hoffenheim der dritte Verein in der Fußball-Bundesliga, der von PUMA ausgestattet wird. Der BVB verstärkt PUMAs Fußballportfolio, dem auch internationale Einzelspieler wie die jüngst unter Vertrag genommenen Sergio Agüero, Ramadel Falcao und Cesc Fàbregas angehören. Zu den von PUMA ausgerüsteten Vereinsmannschaften zählen Clubs wie zum Beispiel Girondins Bordeaux, AS Monaco, Feyenoord Rotterdam, Tottenham Hotspur, Lazio Rom und Olympiakos Piräus. PUMA ist außerdem Ausrüster zahlreicher Nationalmannschaften wie u.a. Italien, Tschechien, Schweiz, Südafrika, Kamerun, Ghana, Elfenbeinküste, Algerien, Chile und Uruguay.