Ökologische Gewinn- und Verlustrechnung

Was ist eine ökologische Gewinn- und Verlustrechnung?

Der Betrag der ökologischen Gewinn- und Verlustrechnung gibt an, welcher Betrag gezahlt werden müsste, würde uns die Umwelt für die Bereitstellung von sauberem Wasser und Luft, die Wiederherstellung von Böden und der Atmosphäre und die Zersetzung von Abfällen in Rechnung stellen.

Ergebnis der öko. GuV 2016

Der monetäre Wert der Umweltauswirkungen von PUMA beläuft sich im Jahr 2016 auf 457 Millionen €. Diese Zahl drückt den Wert von Auswirkungen wie Luftverschmutzung, Kohlenstoffemissionen, Landnutzung, Abfallerzeugung, Wasserverbrauch und Wasserverschmutzung aus, verursacht durch unsere Betriebsabläufe und Lieferkette.

Die öko GuV-Ergebnisse 2016 und die Ergebnisse aus den Vorjahren heben drei Aspekte deutlich hervor: 

1. Der Großteil der Umweltauswirkungen entsteht in der Rohmaterialgewinnung und

2. durch unsere Material- und Komponentenlieferanten.

3. Kohlenstoffemissionen haben den größten Einfluss im Vergleich zu anderen Wirkungskategorien.

 

Was unternehmen wir in Bezug auf diese Aspekte?

1. Um die Auswirkungen auf der Rohmaterialebene zu reduzieren, haben wir eine Partnerschaft mit der Leather Working Group, der Better Cotton Initiative, bluesign und dem Forest Stewardship Council geschlossen und Sourcing-Ziele für nachhaltigere Materialien festgelegt.

2. Wir schulen unsere Lieferanten in Ressourceneffizienzpraktiken. Wir haben außerdem begonnen, unsere Umweltdatenerfassung über unsere Tier-1-Lieferanten hinaus zu erweitern.

3. Um unseren CO2-Fußabdruck zu reduzieren, entwickeln wir derzeit ein Science-Based Target, um ein Ziel für eine faire Emissionsreduzierung zu definieren. Wir streben auch einen gemeinsamen Branchenansatz zur Nutzung von Synergien an und haben ein Multi-Stakeholder-Projekt mit der International Finance Corporation (IFC) und ausgewählten Hauptlieferanten initiiert.

Alle diese Maßnahmen zielen darauf ab, den Betrag unserer öko GuV in den höhreren Stufen unserer Lieferkette schrittweise zu senken.

 

Von 2013 bis 2016 sind die Umweltkosten von PUMA gegenüber unserem Umsatz um 7,5% gesunken. Der Umsatz stieg im gleichen Zeitraum um 10,2%. In absoluten Zahlen erhöhten sich die Umweltkosten, da mehr Produkte hergestellt und verkauft wurden.

 

Weiterentwicklung des öko GuV Ansatzes

Nachdem PUMA 2011 als erstes Unternehmen überhaupt eine öko GuV entwickelt hatte, hat unser Mehrheitsgesellschafter Kering die Methodik weiterentwickelt und die öko GuV auf die gesamte Kering Gruppe ausgedehnt. Kering hat regelmäßig über die Ergebnisse berichtet, die Methodik 2016 als Open-Source-Tool veröffentlicht und sogar eine öko GuV Handy-App entwickelt. Weitere Informationen zu den öko GuV Aktivitäten von Kering und den Ergebnissen der Gruppe finden Sie unter (http://www.kering.com/en/sustainability/epl).