Nachhaltigkeitsziele

Nachhaltigkeitsziele „10FOR20“​​

2015 endete der Fünfjahreszeitraum, den wir uns für nicht finanzbezogene Ziele gesteckt hatten. Gemeinsam mit unseren Stakeholdern haben wir nun neue Ziele für die kommenden fünf Jahre festgelegt.

Nachdem wir zwischen 2010 und 2015 unseren Schwerpunkt auf ökologische Ziele in unserem Einflussbereich gelegt hatten, haben wir unsere Ziele bis 2020 nun auf die Bereiche Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, Menschenrechte sowie Unternehmensführung ausgeweitet und wollen diese Ziele noch tiefer in unsere Beschaffungskette integrieren.

Anhand der Erkenntnisse der E P&L, der Potenzialanalyse in Bezug auf Menschenrechte und unseres fortlaufenden Stakeholder- Dialogs konzentrieren wir uns nun ebenfalls vermehrt auf die Beschaffung von nachhaltigeren Rohmaterialien. Dazu haben wir uns mit Experten und Branchenorganisationen wie bluesign technology, der Better Cotton Initiative und dem Forest Stewardship Council zusammengeschlossen.

Im Jahr der Veröffentlichung der neuen Ziele für Nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und der 21. UN-Klimakonferenz in Paris sind wir über das aktive Sponsoring und die Mitwirkung durch unsere Partnerorganisationen wie die Stiftung 2° hinausgegangen und haben eigene CO2-Ziele festgelegt, die sich an der Einschränkung der Klimaerwärmung auf zwei Grad oder weniger ausrichten.