Handbücher

PUMA achtet Menschenrechte. Dies spiegelt sich durch unser Engagement in den Gemeinden in denen wir tätig sind wieder und auch bei unseren Partnern in der Lieferkette.

PUMA respektiert die Umwelt. Wir sind fest entschlossen unsere Umweltauswirkung zu kontrollieren, zu reduzieren und transparent darüber zu berichten. Dies trifft für unsere eigenen Standorte wie auch unserer Lieferkette zu.

Diese beiden genannten Verpflichtungen sind in unserem Verhaltenskodex eingebunden und werden transparent kommuniziert.  

Um unseren Verhaltenskodex einhalten zu können, müssen all unsere Zulieferer unsere Umwelt-, Chemikalien-, Sozial sowie Arbeits-und Sicherheitsstandards einhalten die in den „PUMA Sustainability Handbooks“ definiert sind. Diese Standards beinhalten zum Teil Anforderungen die über die lokalen gesetzlichen Bestimmungen hinausgehen. Dort wo es Abweichungen zwischen unseren und den gesetzlichen Standards gibt, findet jeweils der höhere Standard Anwendung.

Unsere Richtlinien zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind im „Environmental Standards" Handbuch zu finden.

Bestimmungen zu gefährlichen Chemikalien und Schadstoffen sind im „Chemical Management" Handbuch definiert.

Arbeits- und Beschäftigungsvorgaben sind im „Social Standards“ Handbuch hinterlegt.

Arbeitsschutz und Sicherheitsbestimmungen im „Occupational Health & Safety“ Handbuch.

​Alle PUMA Zulieferer sind vertraglich dazu verpflichtet ausschließlich  Geschäftsbeziehungen mit Subunternehmern zu betreiben die unsere Standards einhalten.

Die “PUMA Sustainability Handbooks” unterliegen regelmäßigen Aktualisierungen und Verbesserungen. Daher nehmen wir gerne Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge entgehen unter: sustain@puma.com

 

Haftungsausschluss:

Der Inhalt der Handbücher ist nicht dazu gedacht lokale oder nationale Gesetze zu ersetzen oder die Einhaltung dieser sicherzustellen. Die Einhaltung von lokalem und nationalem Recht liegt allein in der Verantwortung unserer Standorte, Zulieferer und ihrer Subunternehmen.