Vielfalt

Worte bewegen uns.

Bei uns zählen Talent und Qualifikation. Auf dieser Basis rekrutieren und fördern wir. Dazu gehört immer, Feedback zu geben. Objektiv und respektvoll – wie es zu unserer Unternehmenskultur passt. Das lernen unsere Mitarbeiter in Führungs- und Kommunikationstrainings. Wir sind aber auch gute Zuhörer. Nur wenn wir wissen, was unsere Mitarbeiter bewegt, können wir etwas bewegen.

Unsere neuste Mitarbeiterumfrage zeigt: Die große Mehrheit unserer Mitarbeiter fühlt sich fair behandelt. Und wir sehen uns darin bestärkt, unseren eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Denn die Ergebnisse bestätigen uns, dass wir ein attraktiver Arbeitgeber sind, weil wir unseren Mitarbeitern große Entfaltungsräume bieten und ihnen – unabhängig von Alter, Herkunft oder Geschlecht – die Chance ermöglichen, Verantwortung zu übernehmen.

 

Viele Stimmen zur Vielfalt.

PUMA Ethikkodex (PDF-Download)

Charta der Vielfalt (Link)

PUMA: das ist Sport und sport-inspirierter Lifestyle. Unsere Produkte sind so einzigartig und vielfältig wie unsere Kunden überall in der Welt.

Für uns heißt Vielfalt, in anderen nicht das Andere zu sehen, sondern das Gemeinsame. Wir sind Designer, Produktmanager, Marketingexperten, Strategen, Controller und vieles mehr. Aber vor allem sind wir Menschen, die Sport lieben und gemäß unserem Markenleitbild „Forever Faster“ etwas bewegen wollen.

Vielfalt inspiriert uns.

Uns inspirieren jeden Tag Menschen aus 44 Nationen mit ihren Ideen und ihrer Kreativität. Und sie motivieren uns, ein Umfeld zu schaffen, in dem sie sich frei entfalten können.

Ganz ungeachtet ihrer

  • Nationalität,
  • Ethnie,
  • Herkunft,
  • Religion,
  • oder Weltanschauung

Völlig unabhängig von

  • Alter,
  • Geschlecht,
  • und sexueller Orientierung

Kodex, Charta, Kulturalität verpflichten uns.

Respekt und Toleranz sind für uns nicht einfach nur Worte, sondern eine Verpflichtung. Seit 2005 folgen wir dem Ethikkodex und seit 2010 der Charta der Vielfalt.
Mit Schulungen zur Interkulturalität fördern wir mehr Verständnis füreinander im täglichen Miteinander. Interkulturelle Trainings wollen wir schon bei PUMA-Startern etablieren, deshalb sind die Schulungen Teil des Onboarding-Prozesses. So können wir von Anfang an kulturelle Unterschiede verstehen und Gemeinsamkeiten stärken und dadurch als Team stärker zusammenwachsen.

Gleichberechtigung fordert uns.

Vielfalt ist für uns eine Chance. Gleichzeitig fordert sie uns und unser Diversity-Management immer wieder heraus. Genau wie die Gleichstellung von Männern und Frauen.
Wir wollen Frauen stärker fördern. Deswegen haben wir den Anteil an Frauen in Führungspositionen im Jahr 2015 auf 37% gesteigert.
Ziel ist es, die Entwicklung von Frauen in allen Führungspositionen kontinuierlich zu fördern und als vielfältiges Unternehmen mit gleichen Chancen für beide Geschlechter ein Zeichen zu setzen.

Damit wir das schaffen, geben wir Trainings speziell für Frauen in Führungspositionen und ermöglichen all unseren Mitarbeitern – egal ob Männern oder Frauen – genau das, was zu ihrem Leben und ihrer Karriere passt: Sie können sich ihre Arbeitszeit flexibel einteilen und auf unsere Untersützung bei der Kinderbetreuung zählen.